Ein Paradies aus natürlichem, historischem und architektonischem Gesichtspunkt: Villasimius liegt im Südosten Sardiniens und ist ein wahres Wunder

Wenn wir an Sardinien denken, bringt uns unsere Vorstellungskraft sofort auf lange, weiße Strände mit kristallklarem Meer, die an die Karibik erinnern

In der Provinz Oristano, am linken Ufer des Flusses Tirso, bietet die kleine Stadt Fordongianus viele Überraschungen für einen entspannenden und geschichtsträchtigen Urlaub.

Von Olbia einfach zu erreichen und  eines, zusammen mit Porto Cervo,  der beliebtesten Reiseziele des internationalen Jetsets: Porto Rotondo

Golfo Aranci liegt im Nordosten Sardiniens, am malerischen Capo Figari, nicht weit von Olbia

Arbatax ist eine hübsche, kleine Stadt südlich von Orosei mit einem wichtigen Hafen und einer Passage für außergewöhnliche Ziele

Kristallklares Wasser, wilde Natur und rosa Flamingos: Das fällt uns ein, wenn wir an die bezaubernde Sommerlandschaft Sardiniens denken.

Die majestätische Hauptstadt Casablanca weist jedoch ganz andere Merkmale auf als die Erwartungen, die wir an andere Städte wie Marrakesch und Fes haben.

Etwa 5 km von Agrigent entfernt befindet sich das faszinierende Tal der Tempel, eine archäologische Stätte, die 1997 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörte und wichtig wegen der dorischen Tempel aus hellenischer Zeit.